Schützt euer Gehör! Produkt-Tips für DJs und Musikliebhaber

Share it with your friends Like

Thanks! Share it with your friends!

Close

Infos: http://www.alpine-gehoerschutz.de/konsumenten_musik.htm

Kaufen: http://www.kauflux.de/?id=FROOGLE&_artnr=24715266&_p=9.8&_pmode=&_pbexkey=186&_date=20110702060501&_pbhash=dfe90b6b0dd558b641502a8d86fea549d8367c189e589a7b04e1454d10075b71

Ihr könnt euch auch in einem professionellen Gehörgeräteladen spezielle Profi-Ohrstöpsel anfertigen lassen. Diese eignen sich dann noch besser zum Auflegen und/oder Produzieren, da diese an euer Gehör und eure Tätigkeit angepasst sind. Kosten aber auch mehr, aber eure Ohren werdens euch danken 😉

Comments

Berthold Bäumer says:

Ich weiß nicht welche ich nehmen soll 😀 ALPINE MUSICSAFE PRO® oder
PartyPlug ? Ich bin DJ und arbeite im Extremfall Freitags und Samstags in
sehr lauter Umgebung. Wo liegt der Unterschied? oder ist es egal welche ich
verwende?

saaimn says:

die sind super, wenn du (zumindest als mann) eh nich auf mädels stehst 😀

miffiko says:

Aber der Tinitus hat immer die gleiche Frequenz, dann kannst du deine
Gitarre danach stimmen 😛

Mantisheizaa says:

Hey Flo, thx für dieses sehr wichtige Tut. Ich hab mir eigentlich auch mal
ab und zu gedanke gemacht über meine Ohren und lauter mucke. Wenn man im
club ist und später rausgeht versteht man so gut wie kein wort mehr (in den
miesten fällen). Für mich als Dj ein muss da ich schon mit 25 oder 30 ein
Hörgeräte haben will. 1A daumen hoch und ich werde es jedem weiter sagen.
und an alle anderen Gesundheit geht vor Schönheit und coolnes 😉

SyncroTv says:

ich mag horst…

ToOASTBRoOT says:

der Horst ^^

FreakManFunky says:

Sind die party plugs auch gut zum mixen und wenn man kopfhörer aufsetzt?

Nicht Benutzt says:

hab mir heute die Partyplugs für musik gekauft für 20 euro^^ hatte vorher
immer die ohropax oder beim proben einfache baustellenkopfhörer (drums),
aber bei den party plug sind die höhen viel besser!

Christoph Maier says:

@StaffRecordPlayer Servus Fabian! Erstmal ein riesiges Danke für das Video
😉 Mir stellt sich aber noch eine Frage: Zur Vorsorge möchte ich mir jetzt
zum auflegen Alpine Music Safe Pro Ohrstöpsel kaufen. Kannst du mir sagen
ob ich diese unter meinen Sennheiser HD 25 benutzen kann? Bzw kannst du
deine Party Plugs auch unter den Sennheisern tragen’? Viele Grüße Chris

Nicht Benutzt says:

@KaeseAtze du musst die ja auch als erstes zusammendrücken und dann ins ohr
stecken, dann dehnen die sich aus^^ bei mir ist noch nie eins rausgefallen
O.o

flippflopp2o says:

Sind die nicht total auffällig wenn man die drin hat? Ich find das total
affig mit den stöpseln im ohr ^^ natürlich geht hören vor gutem aussehen
aber trotzdem

norbyger says:

Hi, hat schon jemand die transparenten ohrstöpsel für den club getestet?
nennen sich Clear Ear. Erfahrungen? Anregungen?

lennart5h says:

hast dich ja schön übers ohr hauen lassen, ich hab 10 bezahlt 😀

ElectroBoogieSounds says:

Lass mich Raten du bist Der Horst haha (;

mDw0rangeJuice says:

hab auch die partyplugs seit nem halben jahr. bin zu frieden damit.. wirkt
zwar manchmal im club recht dumpf vom klang aber lieber so als garnichts
mehr hören

DjWambo says:

naja horst war ein super Dj

Tobias Böhmer says:

Hallo Fabian. ich muss sagen das ist ein sehr sehr gutes Video =) auch sehr
nice mit deinen zeichnungen. Und seit dem Video denk ich auch mehr über
mein Gehör nach und das erste was ich mir hole sind PartyPlugs. Lieber hab
ich langfristig was von meinen ohren als jetzt dick und laut zu feiern und
später dann als stummer zu enden? nein danke dann doch lieber mein gehör
schonen und später auch was hören können ^^ du hast mir echt die augen
geöffnet und dafür nochmal Danke LG Teddy

StaffRecordPlayer says:

@deejaysoulution dann würde ich dir zu individuell angefertigten Earplugs
aus einem Fachgeschäft raten … mit denen hörst du dann auch die richtigen
Frequenzen und sie sind für deine Ohren angepasst 😉 rechne mal mit
100-200€, lohnt sich aber!

StaffRecordPlayer says:

@VJbasti Wenn du öfters auflegst würde ich mal eine Gage raushauen und mir
individualisierte Earplugs anfertigen lassen bei nem Fachgeschäft, damit
lässt sich dann auch professioneller Produzieren/Auflegen.

EllipsisFeatHomer says:

hab mir jetzt die partyplugs zugelegt und bin einfach begeistert 😀 Danke
Fabian !

deejaysoulution says:

@StaffRecordPlayer Hi Fabian, Danke für das Video. Ich überlege schon lange
mir Earplugs anzuschaffen, was ich nun auch umsetzen möchte. Was mir nur
wichtig ist, ist das ich meine Muschelkopfhörer problemlos auch über die
Earplugs aufsetzten kann, – ohne das es am Ohr drückt/schmerzt. Denn wenn
ich auflege, brauche ich Kopfhörer zum Vorhören. Gleichzeitig möchte ich
natürlich auch den Gehörschutz drinnen lassen. Wie machst du es, – und
kannst du mir darüber etwas sagen?

MuhKuhProduction says:

Sollte ich mir auch sowas zulegen wenn ich 2 mal in der Woche Musik in den
club gehe und zuhause normal Musik höre ?

Pascal Lehnert says:

Wenn ich Schlagzeug spiele, dann habe ich die Musik auf meinen InEar
Kopfhörer auch immer sehr laut und danach piept es in meinen Ohren. Das
geht nach ner Minute aber wieder weg.

IIChangEII says:

außerdem ermüdet euer Gehör dann auch nicht so schnell 😉

700leinad says:

Danke für das tutorial!! Achja… Jetzt wo Youtube die maximal Videolänge
auf 10 Stunden erhöht hat: Wie wärs mit eine Guinness World Record für das
längste Dj-Tutorial??

ZitrokLaus says:

cooler tipp, super visualisierung 😀 denke ich schaff mir die dinger an
weil ich echt oft sau laut höre und musik produziere^^

Alex Galkin says:

steck ne banane in dein ohr 😀

GrouEEf says:

top fabian, wichtiges thema und sehr genial visualisiert 😀

ZitrokLaus says:

@DJAlexGalkin “put tha banana in your eaaaaar ” 😀

DJcBEATmusic says:

du hast so recht mit dem was du sagst hab seit ner party im februar auch
nen tinitus 🙁

IIChangEII says:

Ich kann jeden empfehlen der gerade 150 Euro übrig hat geht zum
Hörgeräteakustkier seines Vertrauens und holt sich die Elacin
Gehörschützer. Holt sie euch falls euch euer Gehör lieb ist.

VJbasti says:

cool! Hatte mir die Partyplugs mal gekauft und nach einem Konzert in die
Ecke gehauen. Muss mal Probieren ob das empfehlenswert ist wenn man
auflegt. Ich Versuche die Monitor Boxen bzw. den Dj Booth bereich leiser zu
halten oder alternativ die Kopfhörer aufzubehalten und am Mischpult die
Channels zu mixen. da die Hd 25 ja so gut abdichten klappte das bis jetz
ganz gut, fang jetz aber trotzdem damit an mehr solche Teile wie die Plugs
zu benützen. Danke Fabs! 😀

realDJR3NO says:

voll der alki x3 😀

deejaysoulution says:

@StaffRecordPlayer vielen Dank für die Antwort ! Ich werde mir die ER-15
Plugs besorgen. Auch wenn die Preise gruselig sind. Aber es geht ja um mein
Wohlbefinden.

Max Stolly says:

scheiße ich hab tinnitus und ich bin 15 -.-

TheDjDEADLINE says:

Super Video, Ich finde es echt Super das sich Leute wie du für so ein Thema
interessieren und die Leute darauf aufmerksam macht echt toll von dir 😉

Simon Ogii says:

Wie ist da smit den Kopfhörer hört man das da auch alles klar und ab wann
sagt man es ist schlecht für das ohr ?? ist das schon wenn man normal
einmal Musik hört schon schlecht ?! Und gilt auch das für leute die
vieleicht nur einmal in der woche auflegen aber auch nicht sooo laut ?!

stefan pieber says:

die alpine work safe sind super aber die als party plugs würd ich nicht
nehmen es gibt welcher die kosten zwar n paar euro mehr sind aber super das
erste mal hab ich welche beim heavy metal konzert benutzt und hab zum test
das letzte lied ohne gehört habs nicht ausgehalten

Comments are disabled for this post.

%d bloggers like this: